Deutsches Fastnachtmuseum

Offizielles Museum des Bundes Deutscher Karneval e.V.

Das Zentralarchiv der Deutschen Fastnacht

Die Stiftung Kulturzentrum Fasching-Fastnacht-Karneval ist Trägerin des Deutschen Fastnachtmuseums und des Zentralarchivs der Deutschen Fastnacht in Kitzingen.

Museum und Archiv sind dabei nicht als getrennte Einrichtungen zu betrachten.

Ziel des Archivs ist es, sämtliche Dokumente, die sich mit den Kulturformen und Brauchtraditionen von Fasching, Fastnacht und Karneval befassen, zu sammeln, aufzubewahren und zu erschließen.

Zu den Sammlungsschwerpunkten gehören:

  • Brauchtraditionen in christlichen Deutungszusammenhängen
  • Fastnacht in der mittelalterlichen Gesellschaftsordnung
  • Fastnacht in Literatur und Schauspiel (Narrenliteratur als Genre, "Volksspiele")
  • höfischer Karneval, Komödienspiele, Maskenaufzüge und Kostümbälle des Barock und Rokoko
  • bürgerliche Karnevalsreform nach 1823
  • Fastnacht/Karneval und Politik
  • Fastnacht/Karneval im Zeitalter der Mediengesellschaft

Zu den Sammlungsbeständen des Zentralarchivs gehören:

  • Masken, Kostüme und Brauchrequisiten in traditionellen Brauchkontexten
  • literarische Zeugnisse, darunter Narrenliteratur, Fastnachtsspiele, -Edikte, Flugschriften, Karnevalsschriften, Narrenbücher etc.
  • Narrenmedaillen, Orden
  • (Kostüm-)Darstellungen des höfischen Karnevals des Barock und Rokoko sowie der Commedia dell'Arte
  • Dokumente des bürgerlichen 19. Jahrhunderts bis heute

Zeitlicher Sammlungsschwerpunkt: Mittelalter bis Gegenwart

Bestandsgruppen (Stand September 2013):

Objekte: 5054

Bücher: 2844

Bilder: 404

Dokumente im historischen Archiv: 1103

Festschriften: 4465

Dokumente im Facharchiv: 1660

Ton und Medien: 667

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung